His Banana – Verbotene Früchte: Roman (Guilty Pleasures 1) von Penelope Bloom – Rezension

His Banana ist am 01. Oktober 2019 erschienen und ich habe das e-Book über Netgally bzw. dem Verlag erhalten. Vielen Dank dafür.

Lieber Gott hat mich das Buch amüsiert. Ich habe so viel Spaß gehabt mit dieser Frau und diesem Mann und mit den Bananen. Unglaublich J ich werde nie mehr nicht lachen können, wenn ich eine Banane sehe. Der Wortwitz im Buch ist großartig. Der Schreibstil total einnehmend. Es ist erfrischend anders. Die zwei sind einfach super toll. Die Szenerie ist irgendwie so total typisch für viele amerikanische Romane, reicher Typ trifft armes Mädchen. Aber hier ist es dennoch völlig anders. Alleine, wie die zwei sich begegnen ist super witzig und charmant. Ich habe wirklich viel und laut gelacht und möchte die gesamte Reihe lesen, inhalieren und mich ständig darüber kaputt lachen.

Über die Begegnung von Bruce und Natasha zu schreiben, ohne etwas zu verraten, erscheint mir unmöglich. Also halte ich mich an allgemeingültige Aussagen.

Du magst Bücher mit zweideutigen, eindeutigen Szenen?

Du magst leichte Lektüre?

Du magst es, wenn sich zwei nichts schenken?

Du magst liebenswerte Charaktere mit Ecken und Kanten?

Du hast keine Probleme mit einem relativ vorhersehbaren Ende, wenn es einfach unterhaltsam geschrieben ist?

Du bekommst keinen totalen Ekel-Anfall, wenn du an Bananen denkst?

… oder an deren Besitzer?

Dann ist hier dein Buch. Ehrlich, es ist einfach unfassbar charmant für zwischendurch!

Da das nun immer noch zu wenig Info ist, gebe ich dir noch einige Kleinigkeiten zu den beiden mit auf den Weg:
Natasha: Natasha ist die wandelnde Katastrophe in Persona. Sie schafft es wirklich immer und überall sehr zuverlässig in jedes Fettnäpfchen zu treten. Das, dann aber so sympathisch und mit viel Selbstironie, dass man ihr eigentlich nicht böse sein kann. Man muss sie einfach mögen. Außerdem ist sie stur, stolz und der Wahnsinn in Tüten.
Bruce: Hungrig ist er nur ein halber Mensch. Sein Tagesablauf besteht aus Routinen. Er ist sehr strukturiert, liebt die Ordnung und hasst verlogene Menschen. Er lebt für seine Banane. Überhaupt ist er nicht leicht aus der Ruhe zu bringen. Es sei denn, da stiefelt eine Praktikantin kurz vor 10:00 Uhr in den Pausenraum und beißt in seine Banane. Was will sie? Seine Banane, oder seine Banane?
Sein Zwillingsbruder ist da auch nicht wirklich hilfreich, mit seinen zweideutigen Andeutungen und Ideen, wie man was durcheinander bringen könnte.

Das Konstrukt wie die Hauptcharaktere miteinander umgehen, wie keiner der Beiden einfach nachgibt und was sich daraus bildet … Gott ihr müsst das lesen, wenn ihr wenigstens vier der oben genannten Fragen mit Ja beantworten konntet.

Klare Leseempfehlung und 5 Bananen für dieses Buch.

Klappentext
Ihr neuer Boss hat nur eine Regel: Finger weg von seiner Banane!

Bruce Chamberson hat hart für seinen Erfolg gearbeitet. Der CEO von Galleon Enterprises liebt Disziplin und Ordnung, und es gibt eine Sache, die ihm heilig ist – seine allmorgendliche Banane.

Natasha ist eine junge, aufstrebende Journalistin in New York, die sich bei Bruce als Praktikantin bewirbt. Dass sie das reinste Chaos ist und Katastrophen scheinbar magisch anzieht, verschweigt sie dabei natürlich.

Was Bruce ebenfalls nicht weiß: Natasha will undercover gegen ihn recherchieren – und sie hat noch nicht gefrühstückt …

Medium:
broschiert:           12,99 EUR
Kindle:                9,99 EUR
Verlag:  Piper

Vielen Dank für deine Zeit, hab einen schönen Tag ❤ .

Liebe Grüße

Eva