Autoren-Interview mit Melissa Ratsch

So 🙋🏽‍♀️ ich darf euch noch die liebe @melissa.ratsch vorstellen. Sie hat mir einige Fragen beantwortet 😍😊 danke schön 😘 (vom 02.12.2018)

Tatsächlich ist dieses Interview ein paar Tage alt und ich habe Ihr unten genanntes Buch Wolfsblut auf der ebenfalls genannten Leserunde gewonnen. Melissa schreibt wunderbare Romantasy Romane und seit gestern weiß ich, dass ich die Rep-Search auf Instagram auch gewonnen habe *yeah* 😍😊

F: Du schreibst unter deinem richtigen Namen, nehme ich an, oder ist es ein
Synonym?

A: Genau, sich schreibe unter meinem richtigen Namen.

F: Findet man dich auch noch irgendwo im www?

A: Ich habe eine eigene Internetseite (www.melissa-ratsch.de). Dann findet man mich natürlich noch auf Instagram.

F: Bisher habe ich noch nichts von dir gelesen, ich sehe aber viel Fantasy.
Ist das dein Genre in dem du dich wohl fühlst, hast du auch schon mal etwas
anderes geschrieben?

A: Ich liebe Romantasy – also Fantasy mit einem mal größeren, mal kleineren Schuss Romantik. Mein erstes Buch war reine Fantasy. An etwas anderes habe ich mich mal versucht, aber ich falle immer wieder in mein Genre zurück.

F: Aktuell hast du eine Leserunde / Verlosung auf lovelybooks gestartet,
erzähl uns doch etwas über das Buch.

A: Bei der Leserunde geht es um „Wolfshaut“. Es ist ein Romantik-Fantasy-Roman über die Wolfshybridin Aleydis. Sie hat ihr ganzes Leben bisher bei ihren Eltern im Wald verbracht, bis sie angegriffen werden und Aleydis fliehen muss. Auf ihrer Flucht trifft sie auf Rafael, zu dem sie und ihre Wölfin sich unwiderstehlich hingezogen fühlen. Er hilft ihr und gemeinsam versuchen sie dahinter zu kommen, warum die „Männer in Schwarz“ Aleydis angegriffen haben. Und natürlich kommen sie die beiden dabei näher. 😉 F: Bist du selfpublisher? Unter Vertrag oder etwas von beidem?

A: Ich bin selfpublisher und veröffentliche bei Amazon. Ich war mal bei einem Verlag, doch leider hat der aufgehört. Ich würde lügen wenn ich mir nicht wieder wünschen würde bei einem Verlag veröffentlichen zu können. Bis es soweit ist bleibe ich beim Selbstverlag.

F: Was denkst du läuft aktuell besser,  Buch oder digital?

A: Eine Mischung. Ich selbst lese lieber „echte Bücher“, habe aber auch ein Kindle. Es ist praktischer auf Reisen und ich als Autorin habe viele Leser, die über Kindle Unlimited meine Bücher lesen. Dadurch „läuft“ digital für mich aktuell besser.

F: Liest du auch noch selbst zum Zeitvertreib?
A: Ich lese wahnsinnig gerne! Ich fahre viel Bahn, da habe ich immer ein Buch dabei und im Urlaub verschlinge ich regelmäßig ganze Bücher an einem Tag.
F: Wenn du selbst liest, was liest du dann am liebsten?
A: Romantik-Fantasy – ich bin da ein echtes Opfer. 😉 Zwischendurch immer mal wieder „normale“ Liebesromane.
F: Welchen Autor, sollte man deiner Meinung nach unbedingt gelesen haben?
Bzw. welches Buch?
A: Nalini Singh, auf jeden Fall! Ich liebe ihre Bücher, lese sie regelmäßig auf Englisch vor und kann es immer kaum erwarten etwas Neues von ihr in die Hände zu bekommen. Ihre Gestaltwandler-Serie gehört für mich zu den liebsten Büchern in meinem Regal. Wie sie darin Welten baut, verschiedene Handlungsstränge miteinander verknüpft und es immer wieder schafft Spannung aufzubauen ist der Wahnsinn. Die Serie startet mit „Leopardenblut“.
Nochmals lieben Dank für deine Zeit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s