Der Pfau von Isabel Bogdan

Hey du 😊 gehört auf spotify
Gelesen von Christoph Maria Herbst erschienen im Argon Verlag

Ich will ehrlich sein. Das erste Drittel war schwierig. Dauernd dachte ich, wo wollen wir denn hin? Welche Richtung geht es? Wir sind auf einem Cottage, bei einem Lord und einer Lady und da ist ein Pfau. Nein mehrere.
Und ein Pfau ist anders als die anderen. Und dann đŸ€Ł also puh 😂😂😂 dann wird es so absurd und lustig und bescheuert, dass man sich einfach nur völlig kaputt lachen kann. Was hab ich mit David gelitten und Helen bewundert. Die Frau ist vor nichts fies đŸ€Ł und einfach sehr lösungsorientiert und nachhaltig unterwegs. Zudem hat sie eine erfrischende Allgemeinbildung 😂🙈

Grob geht es darum, dass einige BĂ€nker auf ein kleines schottisches Gehöft fahren um eine Teambildungsmaßnahme mitzumachen. Keiner hat Bock, das Ding ist am Po der Welt, kein Internet, kaum Warmwasser, Stockbetten und doch. Es ist einfach so bezaubernd und so lustig zu beobachten, wie die einzelnen Menschen miteinander umgehen. Wie die Tiere, denn außer den Pfauen gibt es noch eine Gans und zwei Hunde, ĂŒber all die Menschen denken. Es ist erfrischend anders. Unterhaltsam, schrĂ€g, irre, völlig absurd, wundervoll, lustig, genial, abartig, witzig, großartig, gigantisch, anders, perfekt.

Wer meinen Humor teilt, macht hier nichts falsch. Echt nicht. Versuch es. Es ist… Himmel es ist grandios bescheuert. Meine Kinder haben gefragt warum um Himmels willen ich gerade sterbe vor Lachen und ich möge doch bitte leiser sein. Ging nicht. Es treibt mir jetzt bei diesen Worten schon wieder die LachtrĂ€nen in die Augen đŸ€ŁđŸ€ŁđŸ€Ł

⭐⭐⭐⭐⭐

Bis bald mal wieder 💙

Eva

Klappentext:
Ein charmant-heruntergekommener Landsitz in den schottischen Highlands, eine Gruppe Banker beim Teambuilding, eine schwungvolle HaushĂ€lterin mit gebrochenem Arm, Lord und Lady McIntosh, die das alles unter einen Hut bringen mĂŒssen, dazu jede Menge Tiere – und am Ende weiß keiner, was eigentlich passiert ist.

Isabel Bogdan erzĂ€hlt in ihrem ersten Roman pointenreich und ĂŒberraschend von einem Wochenende, das ganz anders verlĂ€uft als geplant: Chefbankerin Liz und ihre vierköpfige Abteilung wollen in der lĂ€ndlichen Abgeschiedenheit ihre Zusammenarbeit verbessern, werden aber durch das spartanische Ambiente und einen verrĂŒckt gewordenen Pfau aus dem Konzept gebracht. Lord McIntosh stoppt den Problem-Pfau auf rustikale Weise – und das fĂŒhrt zu urkomischen Verwicklungen.